Logo Emanuel Hook
Skulpturen von Emanuel Hook
1982-20010 – Design – Planung - Ausführung

Seit Anfang der 80er Jahre nahm Emanuel Hook an internationalen Ausstellungen teil: Paris, „Muse de Luxemburg“, „RIM“, in New York, „Contemporary Center“, in Tokyo „Fair International Design“, Barcelona, Mailand, „Möbelmesse“ Köln und viele andere weltweit.

Es blieb nicht aus, das man sich auf internationaler Ebene zunehmend für den Möbeldesigner und Künstler Emanuel Hook interessierte. Es folgten weltweit Projekt-Aufträge im Objektbereich, u.a. in Luzern, Paris, London, Teneriffa, Süd Afrika, Japan, Neuseeland und USA.

Seit 2007 lebt und arbeitet Emanuel Hook überwiegend in Neu Seeland. Fasziniert von den Möglichkeiten, die das nur dort vorkommende, bis über 50 000 Jahre alte Swamp Kauri Holz bietet, widmet er sich neuen Möbel-Produktentwicklungen mit dem „Gold Neuseelands".

U.a. kreierte mit die größten Tische der Welt, – swamp Kauri Tischplatten mit über 10 m Länge und 2 m Breite aus einem Stück. Inzwischen werden die Möbel aus swamp Kauri in Zusammenarbeit mit einer Möbelmanufaktur in Deutschland hergestellt.



Eine Übersicht der Referenzen können Sie hier
als pdf herunterladen »